Produkt ID

 

Suchbegriff

 
    Agent-Login

REISEBLOG

 



Wir sind für Sie unterwegs und teilen unsere Erlebnisse gerne mit Ihnen!




Grenada


Einfach Dufte!


Einsame Buchten mit traumhaften Sandstränden, türkisblaues Meer, Wasserfälle und Kraterseen in unberührter Natur samt duftenden Gewürzplantagen. Die Beschreibung der Antilleninsel Grenada ließe sich noch beliebig fortsetzen. Doch was wäre ein traumhaftes Karibikeiland ohne die passenden Traumhotels und Resorts? Ayse Turan von unserer Reisebürofiliale in Wien und Norbert Junger von der Filiale in Salzburg haben sich gemeinsam mit einer Gruppe von weiteren Reisebüromitarbeitern für Sie auf Grenada auf die Suche nach diesen Träumen begeben.







Küchen-Bekanntschaft


Tag 1: Was fast noch im Halbschlaf sehr zeitig morgens am Flughafen in Wien beginnt, endet nach unserem Flug via Miami mitten auf der Karibikinsel Grenada. Schon nach Verlassen des Fliegers, umspielt von einer warmen Briese, war die Müdigkeit in Erwartung unseres Aufenthalts plötzlich wie verflogen. Roger, unser Guide für die nächsten Tage, erwartete uns bereits mit einem breiten Lächeln und nach wenigen Fahrminuten sind wir schon in unserem ersten Strand-Paradies, dem Radisson Grenada Beach Resort, angekommen. Wir freuen uns über das herrlich tropische Klima und auf das vor uns liegende Abendessen. Denn das True Blue Bay Boutique Resort hat uns zum "Street Food Wednesday" eingeladen. Hier kochen Einheimische Spezialitäten der Insel und wir lernen gleich die Vielseitigkeit der Küche näher kennen und lieben. Der obligatorische Rum Punch, der Lieblingscocktail der Grenadins, darf natürlich nicht fehlen.



 






Mystische Unterwasserwelt


Tag 2: Heute steht ein Schnorchelausflug an der Mouliniere Bay, nördlich der Inselhauptstadt St. George ́s am Programm. Aber kein ganz gewöhnlicher, denn wir bestaunen den berühmten Unterwasser-Skulpturenpark des britischen Künstlers Jason deCaires Taylor:
Auf 800 Quadratmetern bevölkern inmitten der glasklaren Karibischen
See über 80 lebensgroße Skulpturen den Meeresgrund. Wer gerne mit Flossen und Taucherbrille unterwegs ist, für den ist Grenada überhaupt ein Geheimtipp! Warme Gewässer machen hungrig, doch zum Glück befindet sich direkt neben der Padi Tauchstation das Calabash Luxury Boutique Resort & Spa, wo ein Mittagessen auf uns
wartet. Mit dieser Verwöhn-Anlage haben wir uns auch gleich angefreundet: SPA-Behandlungen und Yoga zum Entspannen, ein traumhafter Ausblick auf die Bucht von einer Anhöhe aus direkt über den Strand und einmalige Suiten – ein wahrhaftig schönes Urlaubsresort.



 






Natur Pur


Tag 3: Da eine Insel meist nicht nur aus Stränden besteht, geht ́s heute im Rahmen einer Rundfahrt ins Landesinnere. Die eigentliche Überraschung kommt schon bei unserem Start aus dem Radio: Wir werden von einem Moderator des Lokalsenders ganz plötzlich herzlich willkommen geheißen – am zweiten Tag sind wir also bereits inselbekannt. Die berühmten Concord Wasserfälle sind eine echte Faszination und je tiefer wir ins Inselinnere vordringen, desto tropischer und wechselhafter wird das Wetter. Überraschend groß ist die Zahl an Nationalparks
auf Grenada. Der Grand Etang ist davon der wohl Bekannteste und durch seinen besonderen Artenreichtum an Flora und Fauna ein echtes Paradies. Im Inneren der grünen und zugleich bunten Insel erheben sich bis zu 900 Meter hohe, vom Dschungel bedeckte Vulkankegel. Direkt von der Natur geht es weiter nach Gouyave zur „Gouyave Nutmeg Processing Station“, einer Muskatnussfabrik – allein vom Geruch her ein bleibender Eindruck! Und von der Muskatnuss ist es nicht weit zur Schokoladenfabrik im Diamond Estate. Da sich Schokolade und Rum bekanntlich gut vertragen, folgt schließlich ein Abstecher in die River Antoine Rum Destilliere. Uns begeistert die Führung und natürlich auch die Verkostung des fertigen Produkts.



 






Erlesene Gerüche


Tag 4: Heute „erschmecken“ und „erriechen“ wir uns die Gewürzinsel am „Forts & Spice Market“ in St. George ́s. Über dem Marktplatz der Hauptstadt, deren bunte Häuser sich in die sanfte Hügellandschaft ringsum schmiegen und die als eine der schönsten Städte der Karibik gilt, liegt der Duft von Vanille, Zimt und Schokolade. Wir nehmen die einzelnen Stände genauer unter die Lupe und verkosten uns durch die Spezialitäten der Insel. Als krönenden Höhepunkt besuchen wir das „House of Chocolate“ mit seinen verführerischen Schoko-Häppchen und frisch gemahlenem Kaffee - was für ein Paradies für Naschkatzen!



 






Sonntag ist Kirchtag


Tag 5: Heute ist Sonntag und, wie bei uns auch, auf Grenada Kirchtag. Und so nehmen wir fernab der Heimat an einem Baptisten Gottesdienst teil –
für viele von uns ein einmaliges weil erstmaliges Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Dass man sich nach einem Gottesdienst stärken muss, versteht sich. Wir tun das in der Cabier Ocean Lodge, einem kleinen, von Iris und Bruno familiär geführten Gästehaus. Die beiden sprechen sogar Deutsch und verwöhnen uns mit Kreationen aus der französischen und kreolischen Küche. Gestärkt sind wir bereit für das nachmittägliche Hotelbesichtigungsprogramm, beginnend mit dem La Sagesse Caribbean Beach Escape, eine charmante kleine Anlage am gleichnamigen feinsandigen Strand. Danach nehmen wir das Laluna Resort genauer unter die Lupe: Für uns eine der schönsten Unterkünfte der Insel. Das kleine, romantische Boutique-Hotel besticht durch seinen besonderen Charme und liegt vor allem einsam in einer weißen Sandbucht.



 






Sundowner auf See


Tag 6: Heute Vormittag wechseln wir das Hotel und genießen die nächsten Tage das Blue Horizons Garden Resort. Ein kleines, familiär geführtes Hotel, eingebettet in einen tropischen Garten, nur wenige Gehminuten von der herrlichen Grand Anse Beach entfernt. Mit seinen Apartments ist es ideal für Familien und Selbstversorger. Für Familien können wir zudem auch das Kalinago Beach Resort, das an einem ruhigen kleinen Strand liegt, empfehlen. Der Tag endet, wie sich ́s für diese Gegend gehört, mit einer romantischen Sundowner Cruise. Mit einem köstlichen Cocktail segeln wir dem beeindruckenden Sonnenuntergang entgegen. Das Leben ist schön!



 






Grandiose Aussichten


Tag 7: Heute begeben wir uns wieder auf „hotel finding mission“. Speziell auf die Bedürfnisse von Paaren ausgerichtet ist das, am feinen Sandstrand der Pink Gin Beach gelegene Sandals La Source Grenada Resort & Spa, ein „Adults-only“ Hotel. Ein umfangreiches Aktivitätenprogramm, zahlreiche Restaurants und Bars sowie ein tolle Spa sorgen im La Source für einen unvergesslichen Urlaub. Mit etwas ganz Besonderem kann das Boutique Hotel Maca Bana aufwarten: Seine Aussicht über die Magazine Beach, die man von den großen Terrassen inklusive Whirlpool jedes einzelnen Bungalows genießt, ist so ziemlich das Beste, was man sich in dieser Beziehung wünschen kann! Ein Platz, von dem man eigentlich nicht mehr wegwill. Ein Tipp für den Abend: das Aquarium Restaurant mit Wohlfühl-Ambiente und exzellentem Essen direkt am Strand unterhalb des Maca Banas.



 






Klein und sehr fein


Tag 8: Noch einmal wechseln wir unsere Unterkunft, bevor wir uns von dieser traumhaften Insel verabschieden müssen. Wir beziehen unsere Zimmer im Spice Island Beach Resort. Das Mitglied der "Small Luxury Hotels of the World" zählt zu einem der schönsten Hotels, die die Karibik zu bieten hat. Nach einer interessanten Besichtigung – das Spice Island ist zu Recht vielfach prämiert - kommen wir in den Genuss eines ausführlichen Sonnenbads direkt am feinsandigen Strand
der Grand Anse Beach. Unser letzter Abend ist angebrochen. Das exzellente Dinner im "Oliver’s", dem eleganten Open-Air Gourmet-Restaurant des Resorts macht uns den Abschied von Grenada nicht leichter.



 






Wer die Wahl hat, hat die Qual


Tag 9: Am Rückflug lassen wir unsere Woche auf der Gewürzinsel Revue passieren: Grenada ist ein besonderer Schatz in der Karibik: tropisch, üppig grün mit wunderschönen Stränden und warmherzigen, aufgeschlossenen Menschen! Und die wunderbaren von uns besuchten Resorts bedienen jeden Urlaubsgeschmack und jedes Reisebudget. Hier findet jeder Gast das für ihn passende Refugium. Welches würden wir wohl auswählen? Keine leichte Entscheidung. Eines aber wissen wir genau: Die Gewürzinsel hat uns absolut in ihren Bann gezogen.



 






Artikel Autor


Aysegül Turan, Reiseberaterin



mehr

Newsletter


Lassen Sie sich von uns regelmäßig informieren und zu exotischen Reisezielen entführen. Wie das geht? Abonnieren Sie einfach unseren Newsletter.

Newsletter
mehr

Honeymoon


Honeymoon
mehr

Aktivreisen


Aktivreisen
mehr

Abenteuerreisen


Newsletter
mehr

Unsere Kataloge


Katalog Afrika, Indischer Ozean, Lateinamerika, Karibik, Südsee, Australien,
mehr

Unser Kundenmagazin
BEST4TRAVEL


Mit unserem Kundenmagazin „BEST4TRAVEL“ wollen wir zweimal jährlich Ihre Träume und Sehnsüchte wecken.

Best4Travel Magazin
mehr

Agenten-Login


Login:
Passwort:
 


Abbrechen

 

Blog-Login


Login:
Passwort:
 


Abbrechen

 

Presse-Login


Login:
Passwort:
 


Abbrechen

 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.    X