Produkt ID

 
    Agent-Login

Allgemeine Reisebedingungen (ARB 1992)

 

Mit uns abgeschlossene Reiseverträge unterliegen den Allgemeinen Reisebedingungen (ARB 1992) in Anpassung an die Novelle zum Konsumentenschutzgesetz, BGBl. 247/93 und an das Gewährleistungsrechtsänderungs-Gesetz, BGBI. I Nr. 48/2001 sowie unseren ergänzenden Bestimmungen zu den von uns anerkannten ARB 1992.

A. Anmeldung/Buchung
Folgender Teil der ARB 1992 wird nicht anerkannt:
„Der Reisevertrag kommt zwischen dem Buchenden und dem Veranstalter zustande, wenn Übereinstimmung über die wesentlichen Vertragsbestandteile (Preis, Leistung, Termin) besteht. Dadurch ergeben sich Rechte und Pflichten für den Kunden“.
Anstelle dieser Bestimmung gilt folgende Regelung:
„Der Reisevertrag kommt zu dem Zeitpunkt zustande,zu welchem Ihre Anmeldung von uns schriftlich bestätigt wird. Bei Buchung ist eine Anzahlung von nur 10 % des gesamten Reisepreises zu leisten. Die Restzahlung muß bei Abholung der Reiseunterlagen, frühestens 20 Tage vor Abreise, bei uns eingelangt sein, damit ein zeitgemäßer Versand erfolgen kann. Sofern sich unser Angebot nach Drucklegung des Kataloges ändert oder Druckfehler festgestellt wurden, teilen wir Ihnen diese Abweichung schriftlich mit.“

B. Linienflüge und Zusatzleistungen
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Linienflüge und am Urlaubsort angebotene Fremdleistungen (z.B. Ausflüge im Zielgebiet) vom Veranstalter nur vermittelt werden. Es besteht daher nur eine Haftung als Vermittler im Umfang des Teils A der ARB 1992.

C. Erstattungen
Leistungen, die vom Kunden bestellt, aber nicht in Anspruch genommen wurden, werden wie ein Rücktritt mit Stornogebühr behandelt.

D. Gewährleistung/Haftung
Unbeschadet der gesetzlichen Informationspflichten sind die Kunden für die Einhaltung aller gesetzlichen Paß-, Visa-, Zoll-, Devisen-, und Gesundheitsbestimmungen und für die Vollständigkeit ihrer Reisedokumente selbst verantwortlich. Für Ausländer, Staatenlose und Doppelstaatsbürger gelten besondere Bestimmungen. Wenden Sie sich in allen Fällen bei Bedarf an die zuständige Botschaft. Alle Kosten und Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften gehen zu Lasten des Buchenden.
Ausdrücklich ausgeschlossen ist eine Haftung bei erheblichen Beeinträchtigungen wie z.B. Witterungsund Umwelteinflüsse, Naturereignisse, -katastrophen, Streiks und ähnliches, die weder von uns noch von den Leistungsträgern verursacht wurden oder beseitigt werden können.

E. Reiseänderungen / Umbuchungen
Werden von Ihnen nach Buchung Änderungen hinsichtlich
des Reisetermins, des Reiseziels, der Unterkunft oder Beförderungsart vorgenommen, wird zu den entstandenen Unkosten eine Umbuchungsgebühr von EUR 30,- pro Person, maximal jedoch EUR 60,- pro Buchung verrechnet.
Eine Umbuchung ab dem 65. Tag vor Reiseantritt gilt als Rücktritt (siehe Stornokosten) und wird wie eine Neuanmeldung behandelt. Besondere Bedingungen bei Linienflügen: nach Ticketausstellung verrechnen wir neben den von der Fluggesellschaft verrechneten Kosten Storno- oder Umbuchungsgebühren von EUR 40,- pro Ticket.

F. Rücktritt mit Stornogebühr
In Abänderung zu Punkt 7.1., lit. c. der ARB 1992 werden
beim Rücktritt von der gebuchten Reise folgende Stornokosten verrechnet:
bis zum 40. Tag vor Abreise: 10 % des Reisepreises
vom 39.-21. Tag vor Abreise: 40 % des Reisepreises
vom 20.-7. Tag vor Abreise: 50 % des Reisepreises
ab 6. Tag bis 4 Tag vor Reiseantritt: 70% des Reisepreises
ab dem 3.Tag (72 Stunden) vor Reiseantritt: 85% des Reisepreises
Kein Reiseantritt oder Stornierung von Leistungen
während der Reise: 100% des Reisepreises
Im Einzelfall können höhere Stornokosten als obige Sätze – bis zu 100% – des Reisepreises in Ansatz gebracht werden, wenn diese vom Reiseveranstalter konkret nachgewiesen werden.

G. Rügepflicht des Reisenden
Wenn gebuchte Leistungen während der Reise bemängelt
werden, ist der Reisende verpflichtet, seine Beschwerde vor Ort bei der Agentur bzw. beim Leistungsträger vorzubringen, um Abhilfe zu ermöglichen.

H. Gewährleistung / Haftung
Unsere Kunden sind für die Einhaltung aller geltenden Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen-, Flughafen- und Gesundheitsbestimmungen und für die Vollständigkeit ihrer Reisedokumente selbst verantwortlich. Alle Kosten und Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu Ihren Lasten, auch wenn diese Vorschriften nach Buchung geändert werden sollten. Für Ausländer, Staatenlose und Doppelstaatsbürger gelten besondere Bestimmungen. Wenden Sie sich in allen Fällen bei Bedarf an Ihr Reisebüro oder die jeweiligen Vertretungsbehörden. Es empfiehlt sich, mögliche Ansprüche unverzüglich nach Rückkehr von der Reise geltend zu machen, da mit zunehmender Verzögerung mit Beweisschwierigkeiten zu rechnen ist.

I. Serviceentgelte
a) Angebotsgebühr
Für die Ausarbeitung eines Angebotes fällt eine Gebühr von EUR 40,- pro Angebot an. Wird das Angebot gebucht wird der Betrag von EUR 40,- gutgeschrieben.

b) Reisebestätigung
Bei allen Buchungen wird eine Servicepauschale von EUR 18,- pro Person verrechnet.

c) Flugtickets
Für Serviceleistungen bei der Reservierung von nur Linienflügen zu veröffentlichten Preisen verrechnen wir folgende Entgelte:
Ticketpreis ohne Taxen EUR 300,- pro Ticket EUR 30,-
Ticketpreis ohne Taxen EUR 500,- pro Ticket EUR 50,-
Ticketpreis ohne Taxen EUR 700,- pro Ticket EUR 70,-
Ticketpreis ohne Taxen EUR 1.000,- pro Ticket EUR 100,-
Ticketpreis ohne Taxen EUR 1.500,- pro Ticket EUR 150,-
Ticketpreis ohne Taxen über EUR 1.500,- pro Ticket EUR 170,-

J. Preisänderungen zum Katalog
a) Vor Vertragsabschluss
Wir behalten uns vor, bis zu Vertragsabschluss Änderungen der Katalogpreise, die sich zum Beispiel aus gestiegenen Kosten, Gebühren und insbesondere Treibstoffzuschläge ergeben, vorzunehmen.


b) Nach Vertragsabschluss
Eine Reisepreiserhöhung ist in dem Umfang möglich, wie sich durch die Preisänderung der Leistungsträger die Erhöhung auf den Reisepreis bei Vertragsabschlusses auswirkt. Der Reisepreis kann sich in dem Verhältnis erhöhen, in dem sich die jeweilige Kostenposition erhöht, an die die Preiserhöhung geknüpft ist. Erhöhen sich z.B. die bei Abschluss des Reisevertrages angeführten Beförderungskosten, Treibstoffkosten o.ä., so hat der Reiseveranstalter das Recht, diese Zusatzkosten den Kunden zusätzlich in Rechnung zu stellen.

Alle bestellten, jedoch nicht in diesem Katalog enthaltenen Leistungen, werden zu aktuellen Tageskursen in Rechnung gestellt. Der Veranstalter behält sich vor, den mit der Buchung bestätigten Reisepreis aus Gründen, die nicht von seinem Willen abhängig sind, zu erhöhen, sofern der Reisetermin mehr als zwei Monate nach dem Vertragsabschluß liegt. Derartige Gründe sind z.B. die für diesen Katalog angewandten Wechselkurse.

K. Sonstiges
Ausdrücklich empfehlen wir den Abschluss einer
a) Reiserücktrittsversicherung und einer Rückreiseversicherung im Falle einer Erkrankung/Unfalles im Zielland.

b) Gesundheitshinweis
Über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen sollten sich Reisende rechtzeitig informieren; ggf. ärztlicher Rat zu Thrombose- und anderen Gesundheitsrisiken sollte eingeholt werden. Es wird hier auf die Fachkenntnisse der Gesundheitsämter, Tropenmediziner und reisemedizinisch erfahrener Ärzte verwiesen.

c) Reisedokumente
Bitte beachten Sie, dass von vielen Staaten ein maschinenlesbarer Reisepass verlangt wird. Darüber hinaus muss der Reisepass bis zur geplanten Ausreise hinaus gültig sein, in manchen Fällen muss der Reisepass mindest 6 Monate über die geplante Ausreise hinaus gültig sein und/oder mindest noch 2 komplett freie Seiten in der Sektion „Visa“ zur Verfügung haben. Bitte beachten Sie weiters, dass einige Länder ein Visum benötigen. Wir erledigen gerne die Besorgung Ihres Visums für Sie. Hierfür verrechnen wir eine Visumbesorgungsgebühr von EUR 35,- pro Person. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Sitz des Reiseveranstalters. Änderungen der Katalogpreise vor Buchung insbesondere aufgrund von Erhöhungen der Treibstoffpreise, Flughafentaxen, Sicherheits- und Landegebühren sowie Druckfehler und Preiskorrekturen sind dem Veranstalter ausdrücklich vorbehalten.

e) Visum
Unbeschadet der gesetzlichen Informationspflichten sind die Kunden für die Einhaltung aller gesetzlichen Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen und für die Vollständigkeit ihrer Reisedokumente selbst verantwortlich. Für Ausländer, Staatenlose und Doppelstaatsbürger gelten besondere Bestimmungen. Wenden Sie sich in allen Fällen bei Bedarf an die zuständige Botschaft. Alle Kosten und Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften entstehen, gehen zu Lasten des Buchenden. Unsere bisher erschienenen Kataloge und Preise verlieren mit Erscheinen dieses Kataloges ihre Gültigkeit.

Inhaber und Verleger: Jedek Reisen
Copyright: Jedek Reisen
Firmenbuchnummer und Gerichtsstand:
FN 102971d, Handelsgericht

Newsletter


Lassen Sie sich von uns regelmäßig informieren und zu exotischen Reisezielen entführen. Wie das geht? Abonnieren Sie einfach unseren Newsletter.

Newsletter
mehr

Unser Kundenmagazin
BEST 4 TRAVEL


Mit unserem Kundenmagazin „BEST4TRAVEL“ wollen wir zweimal jährlich Ihre Träume und Sehnsüchte wecken.

Best4Travel Magazin
mehr

Unsere Kataloge


Katalog Afrika, Indischer Ozean, Lateinamerika, Karibik, Südsee, Australien,
mehr

Honeymoon


Honeymoon
mehr

Golfreisen


Golfplatz
mehr

Abenteuerreisen


Newsletter
mehr

Unsere Philosophie


ABSOLUTES SPEZIALISTENTUM
Wir entführen Sie mit unseren Reisen in die schönsten Ecken dieser Erde. Bei der Zusammenstellung unserer Produkte legen wir größten Wert auf Qualität, Innovation und ein faires Preis-/Leistungsverhältnis.

mehr

Unsere Vorteile


  • Als österreichischer Spezialveranstalter stehen wir für Flexibilität, Individualität, Kompetenz und kurze Entscheidungswege.

mehr

Agenten-Login


Login:
Passwort:
 


Abbrechen

 

Blog-Login


Login:
Passwort:
 


Abbrechen

 

Presse-Login


Login:
Passwort:
 


Abbrechen

 
Diese Seite verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.    X